Wer kennt das nicht:

Man übt und arbeitet an einer Sache, doch zufrieden will man damit einfach nicht werden.

Es liegt oft daran, dass einem selbst der Blick bzw. das Klangbild von außen fehlt.

 

 

 

Erfahrene und fähige Lehrer, die in der Lage sind neutral zu beurteilen, sind in diesen Situationen oft ein Segen und verhelfen nicht selten zum gewünschten Durchbruch.

Unter Musikcoaching verstehe ich stilneutrale, bestmögliche Förderung vorhandener Potenziale.

Diese Arbeit funktioniert nur im Team, in einer für Experimente aufgeschlossenen Athmosphäre.

Ich begebe mich dabei auf die musikalische Ebene der Vortragenden und erkenne bestehende Probleme.

Dann generiere ich Änderungsvorschläge, die direkt ausprobiert werden.

Persönliche Modellierungen geben ihnen dann ihren unverwechselbaren Charakter.

 

 

Joomla templates by a4joomla