KKP ist die Abkürzung für: "Kinder-Kreativ-Projekt"

EKP wäre demnach die entsprechende Bezeichnung für "Erwachsenen-Kreativ-Projekt"

Ich mache niemals eine Unterscheidung in der Wertigkeit der Altersgruppen meiner Projekte!

Für mich ist ein ideales Projekt ein generationenübergreifendes, wie es z.B. mein Projektchor lebt!

Meine KKP's beginnen meistens ergebnisoffen.

Es sind Musical- Projekte, die durch die Ideen der Teilnehmer entstehen.

Kinder in kreative Musical- Abenteuer zu führen erfordert ein hohes Maß an pädagogischem Feingefühl, Beweglichkeit und Phantasie.

Die Ergebnisse dieser Arbeiten sind immer öffentliche Aufführungen im großen Stil.

Dabei versetzen die großartigen Leistungen der Teilnehmer in Bezug auf musikalische Umsetzungen, Bewegung und Handlung der Stücke das Publikum immer wieder in Erstaunen.

Die Teilnehmer leben während der KKP's ihre musikalischen und kreativen Potenziale aus.

Die Auswirkungen der KKP's auf die musische Entwicklung, vor allem der Kinder, dürfen als nachhaltig positiv bezeichnet werden.

Mein Konzept, alle Teilnehmer musisch und kreativ zu fordern und zu fördern und dabei hohe Leistungsansprüche zu setzen, geht erfreulich auf.

Die Inhalte der Lieder, alle Handlungen, die Erfindung der Geschichten und ihre Charaktere, Darstellung, Dialoge, Szenenabläufe, Requisitenauswahl und ihre Herstellung werden vom gesamten Team erarbeitet.

Im Laufe des Projektes lerne ich die musischen Stärken der einzelnen Personen kennen und helfe ihnen, ihre besonderen Potenziale auszuleben.

Ich schreibe die Lieder, lenke das gesamte Geschehen und arbeite aktiv mit. Szenenabläufe und Dialoge bilden sich zum zeitlichen Ende des Projektes immer konkreter heraus.

Dann schreibe ich das detailierte Skript mit dem gesamten Ablauf des Werkes. Somit ist es gesichert und kann jederzeit wiederholt werden.

Gegen eine Schutzgebühr kann jedes meiner auf diese Weise entstandenen Musicals für eine Aufführung erworben werden.

 

Mein erstes KKP: "Jumboo im Zauberwald" endstand aus einer Idee meiner damaligen Flötengruppe, des

Junkersdorfer Musikbootes = "Jumboo" und war sehr zauberhaft!

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla